BeautyMed Astrid Buchner - Logo
  • Mo - Di: 09.00 - 20.00 Uhr
  • Do - Fr: 09.00 - 20.00 Uhr

Facelifting in München-Mitte Behandlungen für straffe Haut

Mit feinen Mikroinjektionen werden biologische Stoffe, Vitamine und hochwertige flüssige Hyaluronsäure nahezu schmerzfrei in die Haut gebracht. Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände werden somit gestrafft. Damit der Teint wirklich jugendlich frisch erscheint, sind drei bis vier Sitzungen im Abstand von drei bis vier Wochen nötig. Wenn die Anwendung ein- bis zweimal jährlich durchgeführt wird, ist die Haut langfristig optimal versorgt.


Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Faceliftings in München:

Bio-Facelifting

Bio-Facelifting nach Prof. Dr. med Rothschild:

Ganz ohne Skalpell, Narben und Nebenwirkungen funktioniert das Bio-Facelifting in München. Mit einer hauchdünnen Nadel werden dabei Organextrakte in die Haut injiziert.

Diese können Hautdefekte wie Narben oder Akne positiv beeinflussen, aber auch flache Fältchen verschwinden lassen und tiefe Falten reduzieren. Allgemein sind drei bis fünf Termine im Abstand von ein bis zwei Wochen (oder kürzer) ratsam.


Liquid-Lift:

Das Liquid-Lift ist ein sanftes Facelifting, das ich in München anbiete. Mit Hyaluronsäure wird gezielt dort Volumen aufgebaut, wo die Gesichtspartien bereits herabgesunken sind. Die Behandlung erzielt einen natürlich und jugendlich wirkenden Straffungseffekt. Damit das Gesicht nicht maskenhaft wird, ist unbedingt eine schrittweise Vorgehensweise notwendig. Im Anschluss an eine persönliche Beratung wird der Filler über eine dünne Nadel in das entsprechende Areal gespritzt.

Auf Wunsch kann zuvor eine Creme mit Lokalanästhetikum aufgetragen werden. Bitte 14 Tage vor dem Facelifting kein Aspirin oder sonstige blutverdünnenden Medikamente einnehmen.

Sie möchten mehr erfahren? Gerne nehme ich mir Zeit für eine umfassende Beratung – vereinbaren Sie Ihren Termin in meinem Studio in München.